03.06.2018

Theateraufführung

Gerne nahmen wir das Angebot der Theatergruppe des Mehrgenerationenhauses Püttlingen an, eine kleine Vorstellung in unserer Einrichtung zu geben.

Mit einem lustigen Theaterstück bereitete die Gruppe unseren Senioren und Angehörigen einen unterhaltsamen Nachmittag. Bei dem Bühnenstück mit dem Titel „Dinner für fünf“ geht es um einen "hohen Posten", den sich der aalglatte Ortwin ohne Probleme "erschleimen" könnte. Aus diesem Grunde lädt er Dr. Hengst nebst Gattin zum Abendessen ein. Doch er macht die Rechnung ohne seine Ehefrau. Diese lässt mit Sicherheit kein Fettnäpfchen aus, ob es sich nun um fallengelassene heiße Kartoffeln, Verdauungsstörungen oder aufgestellte Mausefallen handelt, die dem unglücklichen Dr. Hengst die Hände quetschen. Auch die Schwiegermutter trägt dazu bei, dass dieses "Dinner für fünf" in einer Katastrophe endet. Die Theatergruppe des Mehrgenerationenhauses entstand in Kooperation mir der „Neuen Volksbühne Püttlingen e.V.“ Der Verein wurde im April 1999 mit damals 18 aktiven Mitgliedern gegründet und ist seit dem ständig gewachsen. Mehrere Aufführungen im Jahr stehen auf dem Programm der Laienspielgruppe. So reicht das Angebot von Theaterkaffee, Kindertheater bis hin zur Hauptvorstellung im November in der Stadthalle Püttlingen. Die „Neue Volksbühne Püttlingen e.V.“ hat viele begeisterte Anhänger, so dass die Vorstellungen stets ausverkauft sind.